Unbedenkliche Düfte

ScentAir hat sich vorgenommen, in puncto der weltweiten Sicherheit bei Duftanwendungen stets die Führungsposition einzunehmen. Das ist unser Versprechen an Sie.  

Sicherheitsstandards der ScentAir-Düfte 

Als globales Unternehmen wissen wir bei ScentAir, dass unsere Produkte in das Leben vieler Verbraucher einfließen. Viele weltweite Markenführer machen von unserem Dienst Gebrauch. Unsere Produkte erreichen Millionen von Endverbrauchern. Daher nehmen wir unsere Verantwortung als weltweiter „Unternehmensbürger“ sehr ernst.  

ScentAir will Produkte anbieten, die man gerne benutzt. Nicht nur bei uns selbst, sondern auch in der Familie. Daher gelten bei uns strenge Sicherheitsstandards. Wir dulden keine Abstriche. Von den eingesetzten Materialien bis zur Versandart achten wir auf jedes Detail und gewährleisten die Sicherheit auf allen Produktionsstufen.  

Die ScentAir-Duftstoffe enthalten keine Toxine oder bekannten Karzinogene bzw. Atemwegsallergene. 

Zudem erfüllt oder übertrifft ScentAir die behördlichen Sicherheitsvorgaben, unter anderem: 

  • Internationale Duftvereinigung (International Fragrance Association, IFRA) – Verhaltensanweisung
  • Arbeitsschutzbehörde (Occupational Safety and Health Administration, OSHA)
  • Registrierung beim TSCA (Toxic Substances Control Act, US-amerikanische Gefahrstoffverordnung)
  • Prop. 65 des US-Bundesstaates Kalifornien gemäß OEHHA
  • Kalifornische Regierungskommission California Air Resource Board (CARB)
  • EU: Reach-Konformität
  • Korea: K-Reach-Konformität

Wir wenden Sicherheitsverfahren an, die die Gesundheit dieser und der nächsten Generation gewährleisten. Das ist unser Versprechen an uns selbst. Und unser Versprechen an Sie.  


ScentAir bemüht sich auf dreierlei Weise proaktiv um die Unbedenklichkeit seiner Düfte : 

Wie ScentAir die Unbedenklichkeit der Düfte sicherstellt 

ScentAir hat sich stets proaktiv für die Aufrechterhaltung unserer Sicherheitsaufzeichnungen und die Verpflichtung für Sozialverantwortung eingesetzt.  

Unser dreistufiger Ansatz soll die Aufrechterhaltung hoher Sicherheitsstandards gewährleisten:  

  • Interne Regulierung 
  • Externe Regulierung 
  • Lieferkettenkonformität  

Interne Regulierung 

ScentAir ist stolz darauf, die geltenden regulatorischen Normen zu erfüllen und meist noch zu übertreffen. Damit wir stets vorgabenkonform bleiben, überwacht unser hauseigenes Team für Duftstoffverordnungen die Unbedenklichkeit jeder Duftnote unmittelbar. Es sorgt für die ordnungsgemäße Prüfung und Pflege der einschlägigen Sicherheitsdokumentation. Es unterstützt den Kundendienst auch direkt bei allen Sicherheitsanfragen. Somit können ScentAir-Kunden auf Anfrage problemlos Zugang zu Sicherheitsdatenblättern (SDB) und sonstigen Sicherheitsdokumentationen erhalten. 

Externe Regulierung 

Wir stellen hohe Ansprüche an uns selbst. Von den Aufsichtsbehörden erfahren wir, wie sich diese hohen Sicherheitsstandards umsetzen lassen.  Duftstoffe gehören auf dem Markt für Verbraucherprodukte zu den am meisten getesteten Inhaltsstoffen. Seit fast 50 Jahren treibt die Duftstoffindustrie die Sicherheitsbestimmungen voran.  Die von der Duftstoffindustrie verwendeten Materialien wurden vom Forschungsinstitut für Duftstoffe (Research Institute for Fragrance Materials, RIFM) beurteilt. Das RIFM-Sicherheitsprogramm gibt es sogar schon länger als die Umweltschutzagentur (Environmental Protection Agency, EPA).  

RIFM hat in Zusammenarbeit mit der Internationalen Duftvereinigung (International Fragrance Association, IFRA) Anwendungsnormen für Duftstoffe festgelegt. Damit ist gewährleistet, dass IFRA-Mitgliedsunternehmen festgelegte Normen einhalten und in die Praxis umsetzen. Die Produkte können zur Verifizierung der Konformität jederzeit getestet werden. 

ScentAir ist stolz darauf, das einzige IFRA-Mitglied in der Raumduftbranche zu sein. Die Mitgliedschaftsverifizierung für ScentAir finden Sie auf der Mitgliedsseite der IFRA Fragrance Creators Association

Nachstehend sind nur einige der Aufsichtsbehörden aufgeführt, deren Vorgaben ScentAir erfüllt: 

  • Mitglied der Internationale Duftvereinigung (International Fragrance Association, IFRA) 
  • Registriert bei der Umweltschutzagentur EPA gemäß TSCA (Toxic Substances Control Act, US-amerikanische Gefahrstoffverordnung) 
  • Einhaltung der VOC-Richtlinien der kalifornischen Regierungskommission California Air Resource Board (CARB) 
  • Unsere Duftstoffe enthalten KEINE Komponenten, die gemäß folgenden Aufsichtsbehörden als krebserregend gelten:  
    • Nationale Abteilung für Toxikologie (National Toxicology Department, NTP)2  
    • Internationale Agentur für Krebsforschung (International Agency for Research on Cancer, IARC)3  
    • Arbeitsschutzverband (Occupational Safety and Health Association, OSHA)4  

Lieferketten konformität 

ScentAir bezieht seine Düfte von vertrauenswürdigen Branchenführern. Diese Dufthersteller unterliegen den gleichen Regulierungen wie ScentAir. Wir achten besonders darauf, dass unsere Partner die Konformität mit den Aufsichtsbehörden gewährleisten.  Von der Kreation einer Duftnote bis zum Verlassen des ScentAir-Lagers achten wir auf Schritt und Tritt auf die Lieferkettenkonformität.  

Contact Form

Holen sie sich noch heute ihre kostenlose Beratung!